Info’s

über den Blog

Die Idee

Die Idee dieses Blogs entstand vor ca. einem Jahr, als ich beschloss endlich mein Foto-Chaos in den Griff zu bekommen.
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass 90% aller Fotos dieser Welt Zuhause auf irgendwelchen Festplatten und USB Sticks gespeichert sind. Mehrere hundert, ach was schreib ich, tausend Fotos gammeln unbeachtet vor sich hin. Vielleicht gibt es noch eine Ordnerstruktur, das war es aber dann. Wehe aber, ein Foto fehlt oder wird gelöscht…

 Wenn es Dir genauso geht, dann bist Du hier auf jeden Fall richtig! Also beschloss ich, mich mal mit Kolleginnen und Kollegen zu unterhalten, wie sie es so mit den Bildern handhaben. Auch der Freundeskreis wurde interviewt. Mein Verdacht bestätigte sich, denn der Großteil der Befragten hatte das gleiche Problem wie ich:

  • Viele Fotos auf der Festplatte
  • Keine Ahnung, was eigentlich Fotografiert wurde
  • Keine Ideen, was man mit den Fotos anstellen soll
  • keine Zeit
  • aber dafür ein bisschen schlechtes Gewissen oder Scham

 

Es gab aber auch zwei Freunde, die den ein oder anderen Tipp für mich hatten. Das inspirierte und motivierte mich so sehr, dass ich beschloss endlich was aus meinen Fotos zu machen. Und weil ich ahne, dass auch Du Dein Bilder-Chaos bewältigen willst (sonst wärst Du ja nicht hier), habe ich mich entschieden diesen Blog zu starten.

Bilder-Chaos.de war geboren. Folgende Themen werde ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen hier behandeln:

  • Datensicherung & Backup (Ja ich weiß, langweilig – aber wenn der neue Verschlüsselungs Trojaner Deine Festplatte gekillt hat, dann denkst Du vielleicht anders darüber)
  • Struktur und Organisation – mein Workflow
  • Die digitale  Bildbearbeitung am Windows PC
  • Die mobile Bildbearbeitung mit dem Apple IPad
  • Ideen und Projekte

Hier gibt es also in Zukunft eine Menge zu entdecken. Der Blog richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, nicht an professionelle Fotografen. Für Profis gibt es andere Plattformen, die mit Sicherheit besser geeignet sind, als dieser Blog hier. Also, ich würde mich freuen wenn Dir meine Idee gefällt und Du mich hier regelmäßig besuchst. Vielleicht abonnierst Du ja den RSS Feed, damit Du keinen Artikel verpasst.
Über Dein konstruktives Feedback in den Kommentaren freue ich mich sehr!

Viel Spass

Euer Patric

Jetzt den Blog besuchen…